Category: online casino slot

Scharia Polizei Deutschland

Scharia Polizei Deutschland __localized_headline__

Der Prozess gegen die Mitglieder der sogenannten Scharia-Polizei in Wuppertal wird neu aufgelegt. Der Islamwissenschaftler und Jurist. Zunächst wurden sie freigesprochen - nun hat das Wuppertaler Landgericht die Mitglieder der "Scharia-Polizei" doch verurteilt. Scharia-Polizei steht für: die Polizei einiger islamischer Staaten, die die Scharia-​Vorschriften bezüglich des religiösen Verhaltens durchsetzt, siehe Islamische. Keine Musik, kein Alkohol: Eine Gruppe Salafisten patrouilliert als selbst ernannte „Scharia-Polizei“ durch Wuppertal und wirbt für ihre. In der deutschen Stadt Wuppertal sorgt das Auftreten radikaler Islamisten als „​Scharia-Polizei“ für Empörung. Die Islamisten patrouillieren in orangefarbenen.

Scharia Polizei Deutschland

Keine Musik, kein Alkohol: Eine Gruppe Salafisten patrouilliert als selbst ernannte „Scharia-Polizei“ durch Wuppertal und wirbt für ihre. Vor beinahe fünf Jahren zogen sieben Männer als "Scharia-Polizei" durch dass zwei Waisenmädchen nach Deutschland kommen dürfen. Zunächst wurden sie freigesprochen - nun hat das Wuppertaler Landgericht die Mitglieder der "Scharia-Polizei" doch verurteilt.

Scharia Polizei Deutschland Video

Scharia Polizei Deutschland

Scharia Polizei Deutschland - Kleidung muss suggestiv-militante Wirkung hervorrufen

So muss man also den furchterregenden Phänomenen deutlich entgegentreten. Es reiche aus, wenn die Aktion grundsätzlich geeignet sei, jemanden einzuschüchtern, befanden die Karlsruher Richter. Mehr zum Thema.

Für eine Strafbarkeit reiche es schon aus, wenn solche Westen geeignet seien, andere einzuschüchtern.

Die Verteidiger der Angeklagten argumentierten, dass es ihren Mandanten nur darum gegangen sei, Aufmerksamkeit zu erregen.

Mit Warnwesten könne man andere gar nicht einschüchtern, so Rechtsanwalt Ali Aydin. Hinzu kommt, dass einige Angeklagte noch nicht mal eine Aufschrift auf der Weste hatten.

Und diejenigen, die eine Weste hatten, haben diese auf Englisch beschriftet. Kein normal denkender Mensch kann der Auffassung sein, dass es in Deutschland eine Scharia-Polizei gibt, von der irgendeine Gefahr ausgeht.

Während ihres Streifzuges durch Wuppertal wurden sie von Polizisten kontrolliert. Diese sahen keine Anhaltspunkte für eine Straftat. Das könnte den Angeklagten zugutekommen.

Denn wer nicht wissen kann, dass er etwas Strafbares tut, darf nicht verurteilt werden. Download der Audiodatei.

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am Dezember um Uhr.

Sieben Minuten ist es lang, rund Gezeigt wird darin der salafistische Prediger Sven Lau, gegen den zeitweise die Staatsanwaltschaft wegen angeblicher Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat ermittelte, der inzwischen jedoch wieder freigelassen wurde.

Das Video erscheint dabei zunächst harmlos. Der Polizei ist das Gebäude als Treffpunkt für Salafisten bekannt. Erst seit dem Frühjahr haben sich die extremen Islamisten dort niedergelassen, halten Vorträge.

Die Besucherzahlen seien jedoch rückläufig, berichtet die Polizei. Das könnte die offensive Werbestrategie der Salafisten erklären.

Verbotene Handlungen seien nicht zu erkennen. Am vergangenen Mittwoch, 3. September, entdeckten Streifenpolizisten jedoch elf Männer, die mit den Scharia-Westen in der Stadt unterwegs waren, um Sympathisanten zu werben.

Ein Auftreten, das einschüchtert, verunsichert oder provoziert, wird nicht geduldet. Wählen Sie , wenn Sie diesen Leuten begegnen. Derzeit würden die Informationen ausgewertet, das könne jedoch einige Tage dauern, so Anja Meis.

Ob darunter etwas strafrechtlich relevant sei, würde sich zeigen. Die Szene stehe unter ständiger Beobachtung, sei eine ernst zu nehmende, gewaltbereite Strömung.

Die Salafisten selbst kommunizieren andere Ziele.

Vor beinahe fünf Jahren zogen sieben Männer als "Scharia-Polizei" durch dass zwei Waisenmädchen nach Deutschland kommen dürfen. Der Fall der „Scharia-Polizei“ in Wuppertal hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt. Lesen Sie auch: Zahl der Salafisten in Deutschland steigt. Für den Auftritt der 'Scharia-Polizei' sind die Verantwortlichen vom LG Wuppertal wegen Verstoßes gegen das Uniformverbot zu Geldstrafen. Landgericht verhandelt abermals über „Scharia Polizei“ Islams in Deutschland als Zeugen im „Scharia-Polizei“-Prozess vernehmen. Sie werden kaum einen Tschetschenen finden, der zum Beispiel ein Gericht aufsucht. In den letzten. Hinzu kommt, dass einige Angeklagte noch nicht mal eine Aufschrift auf der Weste hatten. Ka Phoenix. Das Bundesverfassungsgericht hat wiederholt bestätigt, dass wir nicht etwa die Article source irgendwelcher Religionen auf Verfassungskonformität zu prüfen haben, sondern nur das Verhalten betroffener Menschen, die dieser Religion angehören. Wählen Siewenn Sie diesen Leuten https://suchaflour.co/casino-online-poker/beste-spielothek-in-schmirma-finden.php. Die Salafisten selbst kommunizieren andere Ziele. Deutschkurse Podcasts. Auch dieses Argument kann man erwägen - wenn es vielleicht auch weniger stark als das andere ist.

Die Wuppertaler Polizei warnt nun öffentlich vor den selbst ernannten Sittenwächtern. Unter Beobachtung steht die Szene schon länger.

In Nordrhein-Westfalen wurde eine breitere Öffentlichkeit vor allem seit dem Mai auf den Salafismus aufmerksam. Damals wurden zwei Polizisten bei einer Demonstration in Solingen durch Messerstiche verletzt.

Ende wurde ein Bombenattentat auf dem Bonner Hauptbahnhof in letzter Minute verhindert. Als Tatverdächtige galten jeweils Anhänger dieser radikal-fundamentalistischen Auslegung des Islam.

Da die Wuppertaler Polizeibehörde auch für die Städte Solingen und Remscheid zuständig ist, war sie früh für das Thema sensibilisiert.

Sieben Minuten ist es lang, rund Gezeigt wird darin der salafistische Prediger Sven Lau, gegen den zeitweise die Staatsanwaltschaft wegen angeblicher Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat ermittelte, der inzwischen jedoch wieder freigelassen wurde.

Das Video erscheint dabei zunächst harmlos. Der Polizei ist das Gebäude als Treffpunkt für Salafisten bekannt.

Die Polizei untersuche eine Reihe von Gewalttaten, die es in der jüngsten Zeit in der deutschen Hauptstadt gab. Die selbsternannte Moralpolizei rekrutiere sich aus Salafisten aus Tschetschenien, einer überwiegend sunnitisch-muslimischen Region in Russland.

Die Selbstjustizbanden wenden demnach Gewalt an, um tschetschenische Migranten davon abzuhalten, sich in die deutsche Gesellschaft zu integrieren.

Zudem werben sie dafür, in Deutschland ein paralleles islamisches Rechtssystem einzuführen. Die deutschen Behörden scheinen nicht in der Lage zu sein, sie zu stoppen.

Die Schariapatrouille kam ans Licht der Öffentlichkeit, als tschetschenische Salafisten ein Video veröffentlichten, in dem sie anderen Tschetschenen in Deutschland damit drohten, dass jene, die sich nicht an das islamische Recht und an das Adat halten — ein traditioneller tschetschenischer Verhaltenskodex —, getötet würden.

Meduza , eine russischsprachige unabhängige Medienorganisation mit Sitz in Lettland, hatte von der Existenz dieses Videos berichtet.

Auf Tschetschenisch erklärt er:. Hier in Europa tun bestimmte tschetschenische Frauen und Männer, die wie Frauen aussehen, unaussprechliche Dinge.

Darum erkläre ich hiermit: Derzeit gibt es etwa 80 von uns. Diejenigen, die ihre nationale Identität verloren haben, die mit Männern anderer ethnischer Gruppen flirten und sie heiraten, tschetschenische Frauen, die den falschen Weg gewählt haben und jene Kreaturen, die sich tschetschenische Männer nennen — wenn wir nur eine halbe Chance kriegen, werden wir ihnen den Kopf zurechtrücken.

Dies ist unsere Absichtserklärung; sagt nicht, ihr wärt nicht gewarnt worden; sagt nicht, ihr hättet es nicht gewusst. Laut Meduza wurde die Erklärung von einem Vertreter einer in Berlin ansässigen, hundert Mitglieder zählenden Bande verlesen, die von früheren Schergen des getöteten tschetschenischen Separatistenführers Dschochar Dudajew geleitet wird.

Alle Berliner tschetschenischer Herkunft, die von Meduza interviewt wurden, sagten, die Existenz der Gruppe sei ihnen bekannt.

Das Video tauchte auf , nachdem massenhaft Nacktfotos einer jährigen in Berlin lebenden Tschetschenin von ihrem gestohlenen Mobiltelefon zu allen in ihrer Kontaktliste stehenden Personen geschickt worden waren.

Weniger als eine Stunde später verlangte der Onkel der Frau, deren Eltern zu sprechen. Laut Meduza seien sie übereingekommen, die Angelegenheit innerhalb der Familie "zu regeln", indem sie die Frau zurück nach Tschetschenien schicken, wo sie getötet werden würde, um die Familienehre wiederherzustellen.

Nachdem die Frau zu ihrem Schutz in Polizeigewahrsam genommen worden war, wurde ihr Fall von einer Familienangelegenheit zu einer, die die ganze Gemeinde betraf.

Wie Meduza berichtet, sei es nun die Pflicht eines jeden tschetschenischen Mannes, sie zu finden und zu bestrafen. Sie beabsichtige, ihren Namen zu ändern und eine Gesichtsoperation vornehmen zu lassen, sagt sie.

Von Meduza interviewte Tschetschenen sagen, unter tschetschenischen Einwanderern in Deutschland herrschten strengere und unnachgiebigere Erwartungen an das Verhalten des Einzelnen als in Tschetschenien selbst.

Diese Situation werde als ein "Wettbewerb in Rechtschaffenheit" beschrieben, der tobt zwischen den Tschetschenen im Ausland auf der einen Seite und denen, die in Tschetschenien leben und loyal zu dem tschetschenischen Führer Ramzan Kadyrov sind, auf der anderen: Beide Parteien trachteten danach, zu beweisen, dass sie die besseren Tschetschenen seien; Androhungen von Gewalt gegen "fehlgeleitete" Frauen würden als "Akte des Patriotismus" betrachtet.

Tschetschenen sagen, unter tschetschenischen Einwanderern in Deutschland herrschten strengere und unnachgiebigere Erwartungen an das Verhalten des Einzelnen als in Tschetschenien selbst — ein "Wettbewerb in Rechtschaffenheit".

November Nach dem Versammlungsgesetz ist es verboten, in der Öffentlichkeit Uniformen oder uniformähnliche Kleidung zu tragen, wenn durch das Tragen eine gemeinsame politische Gesinnung ausgedrückt werden soll.

Doch das Landgericht Wuppertal sprach die jungen Männer frei. Begründung unter anderem: Sie wären nicht aggressiv aufgetreten, niemand hätte sich bedroht gefühlt.

Die Staatsanwaltschaft legte daraufhin Revision beim Bundesgerichtshof ein. Für eine Strafbarkeit reiche es schon aus, wenn solche Westen geeignet seien, andere einzuschüchtern.

Die Verteidiger der Angeklagten argumentierten, dass es ihren Mandanten nur darum gegangen sei, Aufmerksamkeit zu erregen. Mit Warnwesten könne man andere gar nicht einschüchtern, so Rechtsanwalt Ali Aydin.

Hinzu kommt, dass einige Angeklagte noch nicht mal eine Aufschrift auf der Weste hatten. Und diejenigen, die eine Weste hatten, haben diese auf Englisch beschriftet.

Die Beste in Hangenmeilingen finden seien jedoch rückläufig, berichtet die Polizei. Es stehe aber nur ein Bagatellstrafrahmen zur Verfügung. Wie bewerten Sie den Prozess? Mehr zum Click the following article. Das Verfahren gegen ihn war wegen schwererer Vorwürfe der Terrorhilfe eingestellt worden. Daneben gibt es natürlich noch weitere. Dafür, so die Karlsruher Richter, sei es egal, dass ein Zeuge die Sittenwächter als Junggesellen-Abschiedsparty belächelt hatte. Das hatte bundesweit für Aufsehen und Empörung gesorgt. Ansicht Detail Kompakt.

Scharia Polizei Deutschland Video

Doch juristisch ausgestanden ist die Sache noch immer nicht: Am Montag begann vor dem Landgericht das neue Verfahren gegen sieben der selbsternannten Sittenwächter. Und es ist unwahrscheinlich, dass die Beschuldigten diesmal wieder wie in mit einem Freispruch davonkommen. September, entdeckten Streifenpolizisten jedoch elf Männer, die mit den Scharia-Westen in der Stadt unterwegs waren, here Sympathisanten zu werben. Lesen Https://suchaflour.co/online-casino-no-download/seitensprung-portal.php auch: Athen will Scharia-Pflicht abschaffen. Es sei ihnen lediglich darum gegangen, junge Menschen zum Besuch ihrer Moschee zu bekehren und zu einem - aus ihrer Sicht - besseren Lebenswandel. Ende wurde ein Bombenattentat auf dem Bonner Hauptbahnhof in letzter Minute more info. Das könnte Sie auch interessieren:. Pfeil nach links. Aber, so die Rüge, die Wuppertaler Richter hätten nicht genügend geprüft, ob der Auftritt der "Scharia-Polizei" bedrohlich oder einschüchternd gewirkt habe. Deutschkurse Podcasts. Einige Verteidiger kündigten dies am Montag bereits an. Deutsche Welle.

1 comments on Scharia Polizei Deutschland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nächste Seite »